Die wichtigsten Grillutensilien für den Grillmeister

Artikel aktualisiert am von Alex

Wer bei langjährigen passionierten Grillern einmal die Grillutensilien ansieht, der wird schnell feststellen das es eine ganze Menge Zubehör gibt. Dazu gehören sehr sinnvolle Sachen, aber auch viel Geldmacherei mit Utensilien die kein Mensch wirklich braucht. Natürlich besorgen wir uns öfters mal Grillhelfer, die nicht jedermann braucht, einfach um sie mal zu testen und zu schauen.

Spezielle Grillzange mit Silikonspitze
Spezielle Grillzange mit Silikonspitze

Von daher können wir auch relativ gut einschätzen welche Dinge man braucht und für welche es sich nicht lohnt Geld auszugeben. In diesem Beitrag wollen wir Euch einmal ein paar der unserer  Meinung nach besten Helfer für das Grillen vorstellen. Aber schauen wir uns doch einfach mal die Utensilien an.

Die Grillzange – unverzichtbare Helfer für den Grillabend

Eine Grillzange ist denke ich selbsterklärend. Sie dient dazu das Grillgut, wie Fleisch oder Fisch, vom Grill zu nehmen und zu wenden. Auch zum auf den Grillrost legen ist es, bei einer starken Hitze auf dem Grill, gut geeignet. Wahrscheinlich hat jeder Grillmeister zu Hause eine gute Grillzange. Allerdings haben die meisten nur Eine! Der Profi sollte allerdings unserer Meinung nach drei Grillzangen parat haben.

Jetzt fragst Du Dich sicher warum? Die erste Grillzange sollte man bei einem Holzkohlegrill haben, um die Holzkohle zu verschieben und richtig zu platzieren. Mit dieser Grillzange sollte man natürlich dann nicht mehr das Grillgut berühren. Die zweite Grillzange ist für gegartes Grillgut gedacht. Und die dritte falls man rohen Fisch auf den Grill legt.

Die Grillbürste – Den Grill reinigen wie der Fachmann

Grillbürste mit Draht
Grillbürste mit Draht

Auch die Grillbürste findet man sehr oft neben oder am Grill hängen. Grillbürsten sind praktisch um den Grillrost zu reinigen. Wichtig dabei ist das der Grill aufgeheizt ist, wenn man mit der Grillbürste den Rost reinigt. Allerdings muss man hier auch ein wenig aufpassen, da schon einmal das gelöste Fett, was aufgeheizt natürlich nicht mehr ganz trocken ist, durch die Gegend fliegt. Im Garten prinzipiell kein Problem, aber wenn der Grill direkt auf einer Terrasse steht nicht immer toll.

Grillhandschuhe – Schutz von Händen und Unterarmen

Grillhandschuhe sind sehr nützlich! Die Hände und die Unterarme werden vor Hitze geschützt, wenn man – gerade bei einem großen Grill – im hinteren Bereich des Grills seine Hände hat. Auch wenn man bei einem Holzkohlegrill die glühende Kohle platziert, ist ein entsprechender Handschuh eine gute Idee.

Grillthermometer – für den Fortgeschrittenen?

Unser Grillthermometer Testsieger
Unser Grillthermometer Testsieger

Gerade beim indirekten Grillen von Braten und größerem Grillgut andere Art, ist ein Grillthermometer nützlich. Mit einem guten Grillthermometer kann man zum einen die Gartemperatur im Inneren eines Fleischstücks messen und zum anderen die Temperatur unter der Grillhaube ständig überprüfen.

Du wärst nicht der erste bei dem einmal die Gasflasche während des Grillen ausgeht oder der Grill aus einem anderen Grund einfach aus ist. So manches Kind hat schon einen Grill zum Spaß ausgedreht und der Griller merkt es nicht, wenn er ein größeres Grillgut für längere Zeit auf dem Grill indirekt grillt. Mit einem Grillthermometer hören Sie dann ein lautes Signal, wenn die voreingestellten Temperaturen unter bzw. überschritten werden.

Infos zur richtigen Anwendung von Grillthermometern >>

Spieße aus Metall oder Holz

Die Frage ob Du Metallspieße oder Holzspieße verwendest ist persönliche Geschmackssache. Allerdings müssen Holzspieße vor dem Grillen unter Wasser gehalten werden. Ganz einfach dafür, dass sie nicht verkohlen oder sogar anbrennen. Dann kann man das Grillgut darauf Spießen in der gewünschten Anordnung und fertig ist das Grillvergnügen.

Grillpfanne – damit es nicht durch den Grillrost rutscht!

Eine Grillpfanne braucht man immer dann, wenn man kleineres Grillgut auf den Grill legt. Dazu gehören beispielsweise Tomaten oder auch Champignons, die sehr beliebt sind auf dem Grill. Dieses kleine Grillgut würde ohne die Grillpfanne durch den Rost rutschen und das wäre tatsächlich schade. Wichtig ist, dass Du die Pfanne, bevor Du das Grillgut darauf legst, gut aufheizt.

Der Anzündkamin – nicht jedermanns Freund

Der Anzündkamin ist nicht bei jedermann beliebt. Viele Kritiker machen das noch so wie es klassisch gemacht wurde, um Holzkohle oder Briketts gleichmäßig auf dem Grill zum glühen zu bringen. Hat länger gedauert und war manchmal etwas problematischer, aber hat einfach mehr Romantik verbreitet. Ein Anzündkamin schafft das schneller und effizienter, aber auch mit deutlich weniger Spaß. Wer nur grillt für den Nutzen, dem wird das egal sein. Aber viele von uns verzichten darauf.

Der Grillpinsel – ideal zum bestreichen von Grillgut

Ein so genannter Grillpinsel wird genutzt um das Grillgut mit Öl oder anderen Saucen zu bestreichen. Gerade bei Fisch ist das notwendig, um das Anhaften am Grillrost zu vermeiden. Ich bin übrigens kein Fan davon dem Grillrost einzupinseln. Das sollte man nicht tun, auch wenn es viele machen.

Fazit zum Grillzubehör

Die hier aufgeführten Helfer für das Grillvergnügen sind sozusagen die Basisausstattung für den Grill. Inzwischen gibt es ein zahlreiches Angebot an diversen Grillhelfern im Angebot, aber unsere Meinung ist das nicht alles gekauft werden sollte.

Nicht wenige Anfänger fahren los und kaufen sich eine Megaausstattung und wissen nicht einmal wie man das richtig benutzt. Besser ist es sein Grillzubehör mit der Zeit langsam zu erweitern, wenn es Sinn macht. Wer nur ein Steak und ein paar Würste auf dem Grill schmeißt, der braucht nicht gleich die Komplettausstattung. Ist auch immer eine Frage des Geldes. Für ein gutes Grillthermometer beispielsweise kann man durchaus 100 € und mehr ausgeben. Auch die anderen Zubehörteile sind nicht immer ganz billig.

Wichtig ist immer: kaufe lieber Qualität! Denn wer billig kauft, kauft auch in diesem Bereich oft doppelt.

Bis dann beim Grillen, Euer Alex

Merken

Merken

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO