Immer wieder bekommen wir Anfragen auf was man bei der Anschaffung und dem Kauf eines guten Gasgrills achten sollte. Deswegen haben wir hier einmal die Kriterien für die richtige Kaufentscheidung zusammengetragen und erläutert.

Gasgrill mit Grillfläche

Gasgrill mit Grillfläche

Man muss allerdings klar sagen, dass es nicht den richtigen Gasgrill für jeden gibt. Wie ihr bei den Kriterien lesen werdet hängt dies auch viel von den Ansprüchen, Voraussetzungen und Anforderungen ab, die man an ein solches Modell stellt. Wir empfehlen auch immer das vorher mit sich selber auszumachen. Denn es gibt hier große Preisunterschiede und schnell lässt man sich von einem enthusiastischen Verkäufer einen viel zu teuren Gasgrill an drehen.

Denn für das gelegentliche Grillen am Wochenende braucht man nun nicht wirklich das Topmodell mit jedem erdenklichen Feature und Ausstattungsvariante. Deshalb sollte man, wenn man den Grill in einem Geschäft vor Ort kauft, sich vorher gut informieren um dann nicht spontan eine Fehlentscheidung zu treffen. Alternativ kann man heutzutage natürlich auch ein Modell im Internet kaufen.

Aufgrund der relativ großen Abmessungen und dem hohen Gewicht von Grills sehen wir dies auch als beste Lösung an. Denn so bekommt man das Modell ins Haus geliefert und muss sich nicht selber einen abschleppen. Transportschäden gehen dann auch zulasten des Verkäufers und man kann seinen neuen Gasgrill nicht gleich beim verladen beschädigen. Denn kauft man sein Modell bei einem Händler vor Ort, so ist man für den Transport eben selber verantwortlich. Wer bereits einmal einen 60 kg Grill so durch die Gegend gekarrt hat, der weiß wovon wir sprechen.

Aber kommen wir zu den Kaufkriterien für einen guten Gasgrill.

Die Anzahl der Gasbrenner – mindestens zwei sollten es sein

Brenner im Gasgrill mit Alu

Brenner im Gasgrill mit Alu-Tropfschutz

Wer sich umschaut nach einem neuen Gasgrill, der wird schnell feststellen das immer wieder auf die Anzahl der Brenner abgestellt wird. Natürlich hört es sich sehr gut an, wenn ein Grill sechs Brenner und einen Seitenbrenner hat. Aber für den Otto-Normalverbraucher ist das nicht notwendig und einfach nur teuer. Trotzdem sollte man unserer Meinung nach mindestens zwei Gasbrenner in seinem Gasgrill haben. Denn nur dann kann man zwei verschiedene Grilllächen mit unterschiedlichen Temperaturen zum Grillen aufheizen.

Denn je nach Grillgut braucht man teilweise unterschiedliche Temperaturen und wer nur einen Brenner hat, der hat halt auch nur eine Grillfläche mit der gleichen Hitze. Optimal erachten wir für den “Normalgriller” eigentlich drei Gasbrenner. Dazu ein Seitenbrenner für das Warmhalten von fertigem Grillgut. Einige Gasgrills haben auch sogenannte Turbozonen, d.h. einen Brenner mit einer höheren Leistung. Auch diese sind nicht schlecht, wenn man beispielsweise Steaks auf der Turbozone perfekt zubereiten möchte.

Achten Sie auf das Material und die Beschichtung des Grillrost

Wichtig beim Kauf eines Gasgrills ist zum Beispiel auch so eine Kleinigkeit wie das Material und die Beschichtung des Grillrost. Wir empfehlen einen gusseisernen Grillrost oder zumindest einen emaillierten Stahlgrillrost zu kaufen. Gute Grillroste sind dann häufig porzellanemailliert. Denn diese Materialien und Beschichtungen sorgen für eine ideale Verteilung der Wärme im Grillrost.

Denn Euer Grillgut liegt ja auf dem Rost und der Brenner ist an einer Position mit stärkerer Hitzeentwicklung vertreten. Ein so ausgestatteter Rost auf dem Grill verteilt nun die Wärme besser. Deshalb ist das wichtig. Außerdem ist es wichtig, weil sich hier keine Beschichtung von Grillrost löst und auf das Fleisch übergeht. Gusseiserne Modelle sind meistens schon etwas teurer.

Tüv /GS-geprüft – einfach sicherer

Wir empfehlen auch immer GS-geprüfte Gasgrills zu kaufen. Man muss immer bedenken, dass man hier mit brennbaren Materialien arbeitet und Propan- und Butangas einfach kein Spielzeug ist. Hier ist es ganz wichtig, dass die Gasgrills eine Sicherheitsprüfung haben. Eine TÜV-Prüfung entspricht im Prinzip dem GS Zeichen. Dieses wird nur vergeben, wenn das Modell getestet wurde und für gut befunden. Natürlich bekommt man bei einem 80 € Gasgrill oft das eben nicht. Hier sollte man sich wirklich fragen ob sich das Risiko lohnt. Wir denken Nein.

Verarbeitung und Qualität der Materialien

Achten Sie bei der Beschreibung oder bei der Besichtigung vor Ort auf das Material und die Verarbeitung. Gerade bei billigen Geräten merkt man schon beim Anfassen und dem Öffnen – beispielsweise der Türen des Unterschrankes – wie klapprig und schlecht verarbeitet das Modell ist. Türen schließen nicht sauber, das Material ist extrem dünn und alles klappert und wackelt. Sehr ungünstig wenn man mit Feuer hantiert! Und wenn man bedenkt, dass man einen Gasgrill in der Regel viele Jahre zu Hause hat, dann sollte man hier doch lieber ein paar Euro mehr in einem gut verarbeiteten und mit besseren Materialien konzipierten Gasgrill investieren.

Wenn Sie das Modell online kaufen, dann achten Sie auf die Kundenbewertungen. Hier kann man sehr schnell herauslesen, ob die Verarbeitung und die Qualität gut ist. Klapprige und wacklige Unterschränke fallen hier im bei den Kunden in immer gnadenlos durch und wenn die Bewertungsanzahl etwas höher ist, dann kann man diese Modelle gut herausfiltern. Natürlich können Sie auch in unseren Testberichten nachlesen und finden hier die Antwort.

Denn eine gute Standfestigkeit ist einfach sehr wichtig, um jedes Sicherheitsrisiko beim Grillen auszuschließen. Denn schließlich wollen sie ja nicht, dass ihre Grillparty ins Feuer fällt. Und gerade bei Grillabenden und Events mit Freunden und Bekannten müssen sie immer damit rechnen, dass auch mal ein Kind einfach im Eifer des Gefechts einen Ball gegen den Grill wirft oder sogar dagegen läuft. Deshalb müssen die Grills einfach standfest sein und gut verarbeitet.

Erfahrungen und Meinungen der Käufer

Nicht umsonst werten wir für unsere Testberichte immer die Rezensionen mit den Erfahrungen der Kunden aus. Denn hier kommt man am schnellsten schlechten Modellen auf die Spur. Kein schlechter Grill wird bei den Rezensionen über mehrere Monate gut durchkommen, ohne jede Menge Kritik zu vereinen. Für uns einer der größten Vorteile von online Rezensionen und Bewertungen.

Die Schlechten kommen hier einfach nicht durch und es gibt zum Glück genug Käufer, die sich dann die Mühe machen ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen. Also lesen Sie sich die Rezensionen durch und sie werden sehr schnell die Schwächen der Grills feststellen. Wir haben das in unseren Testberichten immer gemacht und wenn Sie möchten können Sie einmal nachschauen welcher Gasgrill am besten abgeschnitten haben.

Gasgrill-Check Tipp: Unsere aktuellen Testsieger unter den Gasgrills findest Du immer aktuell in der entsprechenden Rubrik. Zu den Testsiegern >>

Diese Kaufkriterien sind im Prinzip die wichtigsten, wenn sie auf der Suche nach einem neuen Grill für die Terrasse oder den Garten sind. Natürlich können Sie sich auch für einen mobilen Gasgrill entscheiden, den sie mit in den Urlaub oder auf dem Campingplatz nehmen können. Da gute Gasgrills sich in Preisbereichen bewegen, bei denen es sich durchaus einmal lohnt genauer hin zu schauen, raten wir jedem keine Spontankäufe zu machen.

Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn man bei jedem Grillabend daran erinnert wird wie schlecht sein eigener Grill ist. Das betrifft natürlich auch die Qualität des Grillergebnisses. Deshalb finden wir es immer von Vorteil wenn man sich online auf jeden Fall informiert. Wo sie das Modell dann kaufen ist eigentlich egal, aber gerade beim recherchieren in den Bewertungen und Käufererfahrungen findet man halt sehr schnell die Stärken und Schwächen der Modelle heraus.

Hat man sich dann einmal entschieden, dann kann man im zweiten Schritt immer noch entscheiden wo man den kauft. Ob im Gartencenter um die Ecke oder im Internet, das spielt dann letztlich keine Rolle. Der Grill ist immer der gleiche. Was sich natürlich lohnt es hier den Preis online zu vergleichen und dann vor Ort zu schauen, ob man den Grill zumindest mal zum gleichen Preis bekommt.

Unsere Testberichte

Wenn Sie nun nach den besten Gasgrills in unseren Tests und Vergleichen schauen wollen, dann können Sie hier in der Kategorie Tests einfach mal vorbeischauen. Sie finden die unserer Meinung nach besten Modelle in ausführlichen Testberichten beschrieben und können sich dann noch ein eigenes Bild machen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (21 votes, average: 4,91 out of 5)
Loading...