Landmann Grills im Test – Der Grill-Hersteller vorgestellt

Als Hersteller von Grillgeräten hat sich das deutsche Unternehmen Landmann international einen Namen gemacht. Die Firma, die am 20. September 1966 im niedersächsischen Osterholz-Scharmbeck bei Bremen gegründet wurde, gilt heute als einer der größten Anbieter von Grills in ganz Europa.

Landmann atracto Gasgrill

Landmann atracto Gasgrill

In den USA, Australien und China erobert Landmann ebenfalls den Markt. Der Hersteller von Gasgrills und Holzkohlegrills ist ein Europaweiter erfolgreicher Hersteller von Grillgeräten

Landmann spielte eine entscheidende Rolle bei der Etablierung des Grillens als Freizeitbeschäftigung in Deutschland. Der Gründer Bernd Hockemeyer holte den Trend 1966 von Nordamerika in die Bundesrepublik.

Damals kaufte er im kanadischen Toronto 30.000 Rundgrills ein, die er anschließend in Deutschland vertrieb. Weil sein damaliger Arbeitgeber, das Konsumgüter-Unternehmen Gebrüder Thiele, nicht an den Erfolg des Grills glaubte, gründete Hockemeyer kurzerhand sein eigenes Vertriebsunternehmen.

Die mit Holzkohle betriebenen Geräte wurden unter anderem in Baumärkten und an Tankstellen innerhalb eines Jahres gewinnbringend verkauft. Anschließend fing Landmann an, eigene Geräte in Deutschland zu produzieren und zu verkaufen.

Benannt ist das Unternehmen nach seinem ersten Geschäftsführer Hermann Landmann. Dieser meldete 1972 beim Patentamt ein erstes eigenes Gebrauchsmuster für ein Grillgerät an.

Produktion in Asien, Vertreib weltweit

Heute werden die meisten Grills aufgrund der gestiegenen Produktionskosten vor allem in China und Vietnam gefertigt. Der Firmenhauptsitz liegt jedoch weiterhin in Osterholz-Scharmbeck, wo sich über 100 Mitarbeiter um den Unternehmenserfolg kümmern. Sie sind unter anderem für die Produktentwicklung, die Qualitätssicherung und den Vertrieb in Deutschland zuständig.

Weitere 320 Angestellte arbeiten in weltweit 28 Ländern in den anderen Niederlassungen von Landmann. Im Durchschnitt werden 2,5 bis drei Millionen Grills pro Jahr verkauft. Alle Produkte tragen seit 2009 neben dem Firmennamen auch das neue Logo in Form eines roten Feuervogels. Dadurch wird der Wiedererkennungswert gesteigert.

Grills mit Qualitätsanspruch

Landmann bezeichnet sich selbst als Qualitätsmarke. Das Unternehmen legt bei allen Produkten Wert auf eine hohe Qualität und eine hochwertige Verarbeitung. Die meisten Geräte eignen sich dabei heute nicht mehr nur zum klassischen Grillen von Bratwürsten, sondern können zum Zubereiten vielseitiger Gerichte von Burgern bis hin zu Pizza verwendet werden.

Gerade Produkte wie Grillwagen ähneln mit ihren zahlreichen Funktionen kleinen Outdoor-Küchen, an denen sich Hobbygrillmeister ausprobieren können. Die Geräte sind in ein modernes Design verpackt und benötigen nur einen kleinen Stellplatz. Die Botschaft ist klar: Grillen soll Spaß machen!

Grills für jeden Geschmack

Vielfalt wird großgeschrieben. Das umfangreiche Sortiment des hanseatischen Unternehmens umfasst unter anderem nutzerfreundliche:

  • Grillwagen,
  • Schwenkgrills,
  • Kugelgrills,
  • Säulengrills,
  • Smoker
  • und Räucherofen.

Diese sind mit unterschiedlichen Techniken ausgestattet: Ja nach Modell grillt der Kunde mit Gas, mit Holzkohle oder auf Lavastein. Bei einigen neueren Gasgrills kommt das moderne “Power Thermal Spreading System“, kurz PTS-System, zum Einsatz.

Es verteilt die Hitze besonders gleichmäßig, wodurch das Grillgut systematisch gar wird. Neben Holzkohle- und Gasgrills fertigt Landmann zudem Grillzubehör an sowie Heizstrahler und Feuerkörbe, die im Freien Wärme spenden. Das Unternehmen selbst tritt dabei nur als Hersteller, nicht jedoch als Händler auf. Wer einen Grill der Marke erwerben möchte, kann das durch einen Direktkauf bei einem der zahlreichen Vertriebspartner erledigen.

Gas-Grillwagen von Landmann bei uns im Test

Landmann Gas-Grillwagen Triton 2.0

Landmann Gasgrill Triton 2.0

Landmann Gasgrill Triton 2.0

Sehr gut schnitt in unserem Test der Gas-Grillwagen Triton 2.0 von Landmann ab. Das Modell, das in vier Gehäusefarben erhältlich ist, punktet mit einem Grillrost aus emailliertem Gusseisen, der nach dem PTS-System arbeitet und die Hitze sehr gut verteilt. Zudem besitzt der Grillwagen einen Warmhalterost und zwei Seitentische. Diese lassen sich abklappen, so dass das Modell platzsparend aufbewahrt werden kann.

Der Grillrost lässt sich mit der doppelwandigen Haube abdecken, die eine optimale Hitze-Isolierung ermöglicht. Da eine Temperaturanzeige in die Haube integriert ist, kann die Gar- und Grillzeit leicht bestimmt werden. Über den Griff lässt sich der Deckel gefahrenlos öffnen und schließen. Die Temperatur lässt sich bequem und stufenlos über zwei Edelstahl-Brenner einstellen.

Übrigens sind nicht nur wir von dem Gas-Grillwagen überzeugt: Der Gute Rat wählte das Produkt von Landmann im Mai 2014 zum Testsieger in der Kategorie Gasgrills für Garten und Terrasse. Gelobt wurde unter anderem der stabile Stand, die leichte Handhabung und die schnelle Betriebsbereitschaft nach dem Einschalten.

Zum Triton 2 Gasgrill >>

Landmann Triton 2 auf Amazon ansehen

Landmann Grillchef Gas-Grillwagen

Landmann Grillchef Gas-Grillwagen

Grillchef Gas-Grillwagen

Ebenfalls sehr gut und beliebt ist der pflegeleichte Gas-Grillwagen Grillchef. Er zeichnet sich durch seine hohe Leistung aus: Das silberfarbene Gerät ist mit drei Edelstahlbrennern ausgestattet, die jeweils eine Leistung von 3,5 kW erbringen.

Damit kann in kurzer Zeit viel Grillgut zubereitet werden, das auf dem Grillrost viel Platz findet. Da der Rost in zwei Bereiche getrennt ist, lassen sich verschiedene Speisen parallel grillen.

Die Zubereitung wird durch ein Thermometer erleichtert, das sich in der Mitte der Haube befindet. Zur Bestimmung der idealen Gar-und Grillzeit lässt sich darüber die Temperatur beobachten. Ergänzend dazu hält die Grillstation einen großen, emaillierten Warmhalterost bereit, wo bereits gare Speisen abgelegt werden können.

Auch dieses Modell von Landmann besitzt zwei seitliche Tische zur Ablage, die im Ruhezustand abgeklappt werden können. Daher benötigt der Grillwagen nur eine relativ kleine Stellfläche. In dem geräumigen Unterschrank hat eine Gasflasche mit einer Füllmenge von fünf Kilogramm Platz. Zudem kann hier praktisches Grillzubehör gelagert werden. So bleibt beim Grillchef alles an einem Platz.

Landmann Grillchef auf Amazon ansehen

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *